Waldhotel - photo black - Rebellen der Fotografie - Urban Explorer - Urbex - Ruinen - lost places

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Waldhotel

Wohnen > Hotels
Mitten im Wald an der südlichen Grenze von NRW verfällt seit vielen Jahren das Hotel Waldburg.
Es wurde 1891 erbaut und 1970 geschlossen. Einst war es eines der schönsten und begehrtesten am Rhein.
Der Blick über die damals freie Landschaft und das Rheintal waren damals sensationell.
Viele der Dächer, Fussböden und Mauern der Gebäude sind heute bereits eingestürzt. Daher ist das Betreten nicht gerade ungefährlich und auch verboten.
Bäume sind durch Dächer gewachsen und der Turm ist nur noch unter Lebensgefahr zu betreten.
Besonders sehenswert sind die Reste eines Ford Granada Kombi, dem der Rost inzwischen das Rückrat gebrochen hat.
Das Hotel haben wir nun schon mehrfach besucht. 2019 hat der Verfall neue Ausmaße angenommen:
Die Wände einer Etage sind nach unten gestürzt und auch die Turmspitze ist eingestürzt.
Einige weitere Mauern haben eine gefährliche Schräglage und werden sicher auch bald fallen.
Der Granada kann man auch sicher bald wegfegen.
Dafür entdeckten wir noch einige Räume, in denen wir bisher noch nicht waren.
Den Turm hatten wir noch nie betreten und auch nicht die Reste der Küche.

Besucht: 16.05.2014 / 26.02.2017 / 25.05.2019
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü