Klosterruine Heisterbach - photo black

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Klosterruine Heisterbach

Religion
Die Klosterruine ist der Überrest einer ehemaligen Zisterzienserabtei.
1803 wurde die Abtei Heisterbach aufgehoben. Die Landesregierung bot 1804 das Kloster vergeblich zum Verkauf an.
Die Kirche wurde 1809 zum Abbruch an einen französischen Unternehmer verkauft.
Ihre Steine verwendete man zum Bau des Nordkanals zwischen Venlo und Neuss.
Später wurden sie auch für die Festung Ehrenbreitstein bei Koblenz verwendet.
Erst 1818 wurden weitere Sprengungen durch eine Verfügung unterbunden, so dass die Chorruine erhalten werden konnte.

Besucht: 20.05.2016
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü